Internet im Gefängnis

Digitalisierung im Knast – Gefangene bekommen Tablets

Berlin. Die Digitalisierung macht nirgendwo halt. Selbst Gefängnismauern können sie nicht stoppen. In Berlin haben nun 35 Strafgefangene Tablets bekommen – jedoch nicht mit freiem, sondern mit einem begrenzten Internet-Zugang.  Damit können diese Insassen des Männergefängnisses Heidering Sprache lernen, Mails an die Familie schreiben, einen Führerschein-Test machen oder sich bei „Wer wird Millionär“ und Wikipedia Wissen aneignen. mehr



„Schwerwiegender Vorfall“

Mann macht Selfie mit Unfallopfer in Italien

Rom. Mit einem Selfie vor einem Unfallopfer hat ein Mann in Italien Entrüstung ausgelöst. Auf einem Bild eines Lokaljournalisten ist zu sehen, wie ein Mann auf dem Bahnhof im norditalienischen Piacenza posiert und ein Foto von sich schießt – im Hintergrund liegt eine schwer verletzte Frau auf den Gleisen und wird von Sanitätern versorgt. „Wir haben vollkommen unseren Sinn für Moral verloren“, schrieb der Reporter Giorgio Lambri auf Facebook, nachdem er das Foto Ende Mai geschossen und in der Zeitung „La Libertà“ veröffentlicht hatte. mehr