| 09:40 Uhr

Nazan Eckes moderierte
Darum fehlte Steffen Hallaschka bei „Stern TV“

 Steffen Hallaschka übernahm 2011 die Moderation von Günther Jauch.
Steffen Hallaschka übernahm 2011 die Moderation von Günther Jauch. FOTO: RTL
Seit 2011 ist er das Gesicht von „Stern TV“: Steffen Hallschka. Doch am Mittwochabend fehlte er schon zum zweiten Mal hintereinander und musste von Nazan Eckes vertreten werden. Das steckt dahinter.

Überraschung für RTL-Zuschauer am Mittwochabend. Denn nicht Steffen Hallaschka grüßte zu Beginn von „Stern TV“, sondern Moderatorin Nazan Eckes. „Heute darf ich meinen Kollegen Steffen Hallaschka vertreten. Aus einem sehr, sehr schönen Grund“, sagte Eckes zu Sendungsbeginn um 22.15 Uhr.


Dann verriet sie, weshalb der 47-Jährige nicht vor die Kameras treten konnte: „Er wartet auf die Geburt seines zweiten Kindes.“ Pünktlich zu Sendungsbeginn twitterte „Stern TV“ die Nachricht auch selbst und wünschte dem werdenden Vater alles Gute. Eine Tochter haben Hallaschka und seine Frau Anne-Katrin bereits.

Nazan Eckes als Hallaschka-Vertretung war derweil nichts Neues. Schon 2018 moderierte sie die Sendung einmal, als Hallaschka erkältet ausfiel. Vor einer Woche ersetzte Eckes Hallaschka dann erneut. Gegenüber der „Bild-Zeitung“ nannte RTL terminliche Gründe für seine Abwesenheit.



(kron)