| 21:11 Uhr

Saint Laurents Kunstsammlung bringt 373 Millionen Euro

Paris/Peking. Die "Jahrhundertversteigerung" der Kunstsammlung des französischen Modemachers Yves Saint Laurent und seines Lebenspartners Pierre Bergé hat einen Rekorderlös von 373,5 Millionen Euro erbracht

Paris/Peking. Die "Jahrhundertversteigerung" der Kunstsammlung des französischen Modemachers Yves Saint Laurent und seines Lebenspartners Pierre Bergé hat einen Rekorderlös von 373,5 Millionen Euro erbracht. Überschattet wurde der letzte Tag der Pariser Auktion von einem Streit mit China, das zwei Bronzeskulpturen für sich beansprucht - die Tierköpfe gingen am Mittwochabend für jeweils knapp 16 Millionen Euro weg, fast das Doppelte des Schätzwertes. Sie gehörten zu den letzten versteigerten Stücken. Den Erlös will Pierre Bergé in die Aids-Forschung und eine Stiftung geben, die Saint Laurents Werk würdigen soll. afp