| 00:00 Uhr

Prinz Harry hat nach zehn Jahren genug von der Armee

London. afp

Prinz Harry kehrt den britischen Streitkräften nach zehn Jahren den Rücken. Der 30-Jährige erklärte in der Nacht zu gestern, er werde die Armee im Juni verlassen. Dies sei eine "wirklich harte Entscheidung" gewesen, allerdings freue er sich nun auf ein "neues Kapitel" in seinem Leben. Experten des Königshauses sind von der Entscheidung überrascht. Prinz Harry ist Absolvent der königlichen Militärakademie im britischen Sandhurst. Zweimal brachte ihn der Dienst beim Militär schon nach Afghanistan: Einmal 2007/2008 als Fliegerleitoffizier und einmal 2012/2013 als Hubschrauberpilot.