| 23:22 Uhr

Prinz Harry geht mit Armee für humanitären Einsatz nach Afrika

London. Prinz Harry (23, Foto: dpa) geht wenige Monate nach seinem Kampfeinsatz in Afghanistan wieder mit dem britischen Militär ins Ausland. Diesmal handelt es sich jedoch um einen weitgehend ungefährlichen humanitären Auftrag im südlichen Afrika, berichtete die Londoner Zeitung "Evening Standard" gestern

London. Prinz Harry (23, Foto: dpa) geht wenige Monate nach seinem Kampfeinsatz in Afghanistan wieder mit dem britischen Militär ins Ausland. Diesmal handelt es sich jedoch um einen weitgehend ungefährlichen humanitären Auftrag im südlichen Afrika, berichtete die Londoner Zeitung "Evening Standard" gestern. Der Leutnant der Blues and Royals, des Leibregiments seiner Großmutter Queen Elizabeth II., werde mit einer Gruppe von Soldaten in Lesotho Hilfseinrichtungen bauen und Straßen reparieren. Die Arbeiten würden auch der von Prinz Harry und Prinz Seeiso von Lesotho gegründeten Stiftung "Sentebale" für Aids-Waisen und HIV-infizierte Kinder zugute kommen. Unbekannt ist, wann der Prinz aufbricht. dpa