Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:14 Uhr

Papagei mit Vorliebe für Opern-Arien in München entführt

München. Ein verschwundener Papagei mit Vorliebe für Opern sorgt in München für Aufregung. Wie Zeitungen am Samstag berichteten, wurde die 36-jährige Gelbnacken-Amazone namens Koko aus einem Innenhof in Schwabing entführt. Unbekannte sollen das Tier in den Kofferraum eines Autos gesteckt haben

München. Ein verschwundener Papagei mit Vorliebe für Opern sorgt in München für Aufregung. Wie Zeitungen am Samstag berichteten, wurde die 36-jährige Gelbnacken-Amazone namens Koko aus einem Innenhof in Schwabing entführt. Unbekannte sollen das Tier in den Kofferraum eines Autos gesteckt haben. Auch Oberbürgermeister Christian Ude sorgt sich um den Vogel, der früher im Besitz einer Opern-Diva war und viele Schwabinger mit seinen geträllerten Arien erfreute. Ude pflegt zu dem Papagei eine besondere Beziehung, seit dieser ihn übelst beschimpfte. "Du Arschloch", soll der Vogel gekrächzt haben. dpa