| 21:14 Uhr

Zum Schutz der Gesellschaft
Niederlande verbietenRockerbande „Bandidos“

Die Niederlande haben die Rockerbande Bandidos auf ihrem Staatsgebiet verboten. „Die Bandidos charakterisieren sich selbst als gesetzlos und verwenden Slogans mit gewaltsamen Botschaften“, urteilte ein Gericht in Utrecht gestern. Der Club praktiziere eine Kultur, in der zu schwerer Gewalt ermutigt werde. Ein Verbot sei deshalb „notwendig, um die Gesellschaft zu schützen“. Die Rocker seien laut Staatsanwaltschaft in Drogen- und Waffenhandel und in Prostitution verwickelt.