| 00:00 Uhr

Menschen schlafen bei Vollmond schlechter

Basel. Menschen schlafen bei Vollmond schlechter Um Vollmond herum schlafen Menschen schlechter und kürzer. Das sagen Forscher um Christian Cajochen vom Zentrum für Chronobiologie der Universität Basel. dpa

Sie hätten in einer Studie erstmals einen überzeugenden wissenschaftlichen Beleg dafür gefunden, dass der Mond tatsächlich den Schlaf des Menschen beeinflusst. Es sei auch ein Spiel der Hormone.

Anwalt: Schwangere sind "unästhetisch"



Ein türkischer Anwalt hat hochschwangere Frauen in der Öffentlichkeit als "unästhetisch" bezeichnet und damit einen Aufschrei der Empörung ausgelöst. Anwalt Ömer Tugrul Inancer sagte im Staatsfernsehen, Schwangere sollten mit ihren Ehemännern abends Ausflüge im Auto unternehmen, wenn sie frische Luft bräuchten. Sie sollten sich aber nicht "mit solchen Bäuchen" auf den Straßen zeigen.

Kinder in Indien ohne Mittagessen

Nach dem Tod von 23 Grundschülern durch giftiges Mittagessen in Indien wollen die Lehrer im betroffenen Bundesstaat Bihar kein Mittagessen mehr zubereiten. Deswegen hätten Millionen Schüler gestern kein kostenloses Essen erhalten, berichtete die Agentur IANS. Die Lehrer boykottieren das staatliche Programm aus Angst, in neue Skandale verwickelt zu werden.

Null-Promille-Grenze

in Russland abgeschafft

Nach Beschwerden über Fehler bei Alkotest-Geräten hebt Russland die Null-Promille-Grenze wieder auf. Kremlchef Wladimir Putin legte den neuen Grenzwert auf 0,16 Promille fest, berichtete die "Rossijskaja Gaseta". 2012 verloren mehr als 400 000 Menschen wegen Trunkenheit ihren Führerschein - viele aber zu Unrecht.