Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:39 Uhr

Anstieg um über 30 Prozent
Mehr Waschbären und Marder in Deutschland

Berlin.

Waschbären und Marder breiten sich in Deutschland zunehmend aus. Nach der gestern veröffentlichten Jagdstatistik gab es bei diesen sich auch von Jungvögeln und Eiern ernährenden Raubsäugern teils sprunghafte Anstiege in der Verbreitung. Demnach erlegten Jäger in der Saison 2016/17 134 098 Waschbären, 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Beim Marderhund waren es 30 272 Exemplare und damit ein Anstieg um 44 Prozent.