| 20:17 Uhr

Auszeichnung
Magazin „Postillon“ ist Sprachwahrer des Jahres

Erlangen.

Die Satire-Website „Der Postillon“ ist von den Lesern der Zeitschrift „Deutsche Sprachwelt“ zum „Sprachwahrer des Jahres 2017“ gekürt worden. Wie das Blatt gestern anlässlich der Leipziger Buchmesse lobte, schärfe der „Postillon“ mit seinen frei erfundenen Texten das Sprachbewusstsein. Er weise humorig auf Fehlentwicklungen hin und nehme vermeintliche Sprachhüter aufs Korn. Als Beispiel gelte etwa die „Postillon“-Schlagzeile: „Feministinnen fordern Umbenennung von Mannheim in Menschheim“.