| 20:37 Uhr

Dreifachmörder
Lebenslange Haft nach Mord an Oma und zwei Polizisten

Frankfurt/Oder. Wegen dreifachen Mordes ist ein 25-Jähriger in Brandenburg zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht in Frankfurt an der Oder sprach Jan G. gestern schuldig, vor knapp einem Jahr binnen weniger Stunden seine Großmutter und zwei Polizisten getötet zu haben. Die Richter stellten zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Damit bleiben Verurteilte in aller Regel länger als 15 Jahre in Haft. dpa/afp

Wegen dreifachen Mordes ist ein 25-Jähriger in Brandenburg zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht in Frankfurt an der Oder sprach Jan G. gestern schuldig, vor knapp einem Jahr binnen weniger Stunden seine Großmutter und zwei Polizisten getötet zu haben. Die Richter stellten zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Damit bleiben Verurteilte in aller Regel länger als 15 Jahre in Haft.


Zunächst hatte der Mann laut Urteil seine Großmutter an ihrem 79. Geburtstag im gemeinsamen Wohnhaus in Müllrose erstochen. Auf der anschließenden Flucht überfuhr er zwei Polizisten, die ihn auf einer Bundesstraße bei Beeskow mit einem Nagelgurt stoppen wollten. Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) begrüßte den Richterspruch als „gerechtes Urteil“.