| 17:30 Uhr

Unglück bei Rostock
Frau und Kleinkind sterben bei Unfall auf A20

Auf der A20 nahe Rostock sind bei einem Unfall am Samstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Weitere Menschen sind schwer verletzt worden.

Das sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Rostock. Bei den Todesopfern handele es sich um eine Frau und ein Kleinkind. Auch unter den Schwerstverletzten seien ein oder mehrere Kleinkinder. Der Unfall habe sich auf der Richtungsfahrbahn Rostock nahe der Anschlussstelle Kröpelin ereignet. Es seien mehrere Fahrzeuge beteiligt. Zur Klärung der Unfallursache habe die Polizei einen Sachverständigen eingeschaltet. Weitere Einzelheiten konnte der Sprecher noch nicht mitteilen.


(felt/dpa)