| 20:27 Uhr

Familiendrama in Kalifornien
Klippensturz einer Familie war Absicht

Mendocino. Der Klippensturz eines Autos am kalifornischen Highway 1 war nach Ansicht von Ermittlern Absicht. Vergangene Woche war das Auto einer Familie, zweier Mütter und ihrer sechs Adoptivkinder, bei Mendocino über die Klippe geschossen und 30 Meter in die Tiefe gestürzt. dpa

Die Leichen der beiden 38-Jährigen und von drei Kindern wurden erst drei Tage später unterhalb der Steilklippe auf einem Felsen gefunden. Von drei weiteren Adoptivkindern fehlte auch gestern noch jede Spur. Ein Ermittler sagte, der Tempomat des Autos sei auf 144 Stundenkilometer festgestellt gewesen. Es gebe keine Bremsspuren.