| 20:14 Uhr

Kachelmann-Prozess: Psychologin sagt vor Gericht aus

Mannheim. Nach vierwöchiger Unterbrechung hat im Prozess gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann gestern eine Aussagepsychologin ihr Gutachten vorgestellt. Die Bremer Professorin Luise Greuel sagte vor dem Landgericht Mannheim aus, dass extreme Belastungssituationen zu Gedächtnisausfällen führen können. Die kontinuierliche Wahrnehmung sei bei einem mentalen Schock unterbrochen

Mannheim. Nach vierwöchiger Unterbrechung hat im Prozess gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann gestern eine Aussagepsychologin ihr Gutachten vorgestellt. Die Bremer Professorin Luise Greuel sagte vor dem Landgericht Mannheim aus, dass extreme Belastungssituationen zu Gedächtnisausfällen führen können. Die kontinuierliche Wahrnehmung sei bei einem mentalen Schock unterbrochen.Greuel hat den gerichtlichen Auftrag, die Aussage der Ex-Freundin Kachelmanns auf ihre Glaubhaftigkeit zu prüfen. Die 38-Jährige beschuldigt Kachelmann, sie im Februar 2010 nach einem Streit mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Ihre Angaben zu dem mutmaßlichen Vergewaltigungsvorgang sollen jedoch lückenhaft sein. dapd