| 20:54 Uhr

Wegen gewerbsmäßigen Betrubs
Falsche Polizistin zu drei Jahren Haft verurteilt

Darmstadt. Das Amtsgericht Darmstadt hat eine 35-Jährige wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs zu zwei Jahren und elf Monaten Haft verurteilt. Sie hatte sich gegenüber älteren Damen als Polizistin ausgegeben, damit diese ihr Geld, Münzen und Goldbarren aushändigen.

Betrüger hatten zuvor von einem Call-Center aus bei den Opfern angerufen und sie überredet, zum Schutz vor Einbrecherbanden die Wertsachen bei der Autobahnpolizei einzulagern und dafür einer Beamtin zu übergeben.