| 20:21 Uhr

Haftstrafe nach Tod der kleinen Viola

Haftstrafe nach Tod der kleinen Viola Kiel. Im Prozess um den Tod der kleinen Viola hat das Kieler Landgericht die Mutter am Freitag zu zweieinhalb Jahren Haft wegen Misshandlung Schutzbefohlener verurteilt. Das fünfeinhalb Jahre alte Mädchen war an einer Hirnblutung gestorben

Haftstrafe nach Tod der kleinen ViolaKiel. Im Prozess um den Tod der kleinen Viola hat das Kieler Landgericht die Mutter am Freitag zu zweieinhalb Jahren Haft wegen Misshandlung Schutzbefohlener verurteilt. Das fünfeinhalb Jahre alte Mädchen war an einer Hirnblutung gestorben. Nach Überzeugung der Anklage hatte die 41-Jährige ihre Tochter gequält und schließlich zu Tode geschüttelt. Das Kind wog am Ende nur noch zwölf Kilo. dpaZwei weitere Deutsche an Schweinegrippe erkranktBerlin. In Deutschland gibt es zwei weitere Fälle von Schweinegrippe. Der Virus wurde bei einer Frau und ihrem Sohn in Sachsen-Anhalt nachgewiesen, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag mitteilte. Sie hätten sich höchstwahrscheinlich bei dem mit dem Virus infizierten Ehemann beziehungsweise Vater angesteckt, der zuvor in Mexiko war. Die Zahl der Schweinegrippe-Fälle in Deutschland erhöhte sich damit auf 14. afp Schulschwänzer will mit 80 Euro nach AmerikaKöln. Auf einer Autobahn in Köln hat die Polizei einen 15-Jährigen ertappt, der zum Flughafen marschieren und mit 80 Euro in der Tasche nach Los Angeles fliegen wollte. Der Ausflug des Schulschwänzers endete auf seiner Schulbank: Die Polizisten brachten ihn in seine Klasse zurück. afp