| 20:09 Uhr

Gefährlicher Sexualtäter bleibt frei

Heinsberg. Ein gefährlicher Sexualtäter, der seit seiner Haftentlassung in Heinsberg in Nordrhein-Westfalen lebt, bleibt auf freiem Fuß. Das Oberlandesgericht München wies einen Antrag ab, den 58-Jährigen bis zur Entscheidung des Bundesgerichtshofs über die nachträgliche Sicherungsverwahrung im Gefängnis unterzubringen

Heinsberg. Ein gefährlicher Sexualtäter, der seit seiner Haftentlassung in Heinsberg in Nordrhein-Westfalen lebt, bleibt auf freiem Fuß. Das Oberlandesgericht München wies einen Antrag ab, den 58-Jährigen bis zur Entscheidung des Bundesgerichtshofs über die nachträgliche Sicherungsverwahrung im Gefängnis unterzubringen. Der Kraftfahrer hatte wegen der ungewöhnlich grausamen Vergewaltigung zweier Mädchen eine 14-jährige Freiheitsstrafe verbüßt. Er ist laut Gutachten auch jetzt gefährlich. dpa