| 21:13 Uhr

Fünf Menschen sterben bei Hochhausbrand nahe Paris

Paris. Ein verheerender Brand hat gestern in einem Hochhaus mit Sozialwohnungen nahe Paris fünf Menschen das Leben gekostet. Rund 30 weitere Bewohner des zehngeschossigen Gebäudes erlitten Rauchvergiftungen oder wurden verletzt. Unter den Todesopfern waren ein Säugling und zwei kleine Kinder. 15 Verletzte kamen ins Krankenhaus, berichteten die Rettungskräfte der französischen Hauptstadt

Paris. Ein verheerender Brand hat gestern in einem Hochhaus mit Sozialwohnungen nahe Paris fünf Menschen das Leben gekostet. Rund 30 weitere Bewohner des zehngeschossigen Gebäudes erlitten Rauchvergiftungen oder wurden verletzt. Unter den Todesopfern waren ein Säugling und zwei kleine Kinder. 15 Verletzte kamen ins Krankenhaus, berichteten die Rettungskräfte der französischen Hauptstadt. Gegen die Hausverwaltung kamen im Laufe des Tages schwere Vorwürfe auf. Unter anderem sollen Notausgänge verschlossen gewesen sein. Die Ursache des Feuers, das die meisten Bewohner im Schlaf überraschte, war zunächst unklar. Die Polizei schloss Brandstiftung nicht aus. dpa