| 13:59 Uhr

Traurige Nachricht
Französischer Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot

Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse im März 2011 in Collonges-au-Mont-d·Or bei Lyon in der Küche seines Sternerestaurants „L·Auberge du Pont de Collonges“.
Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse im März 2011 in Collonges-au-Mont-d·Or bei Lyon in der Küche seines Sternerestaurants „L·Auberge du Pont de Collonges“. FOTO: dpa / Laurent Cipriani
Paris. Einer der berühmtesten Köche der Welt ist tot. Von red

Der französische Spitzenkoch starb im Alter von 91 Jahren. „Der Gastronomiepapst hat uns verlassen“, twitterte Frankreichs Innenminister Gérard Collomb, der auch viele Jahre Bürgermeister von Lyon war. Von dort aus hatt sich Bocuse ein wahres Küchenimperium geschaffen. „Monsieur Paul, das war Frankreich“ schreibt Collomb weiter in seinem Tweet. Vom Restaurantführer Gault-Millau wurde Bocuse 1989 zum „Koch des Jahrhunderts“ ernannt.