| 20:09 Uhr

Feuersturmin Kalifornien

Feuersturmin Kalifornien San Francisco. Feuersturm in Kalifornien: Angetrieben von heftigen Winden hat sich ein Buschbrand im Hinterland der Küstenstadt Santa Barbara in rasendem Tempo ausgebreitet. Rund zwei Dutzend Häuser, darunter mehrere Millionen Dollar teure Villen, wurden bis Mittwochabend (Ortszeit) zerstört, berichtete der Sender CNN

Feuersturmin KalifornienSan Francisco. Feuersturm in Kalifornien: Angetrieben von heftigen Winden hat sich ein Buschbrand im Hinterland der Küstenstadt Santa Barbara in rasendem Tempo ausgebreitet. Rund zwei Dutzend Häuser, darunter mehrere Millionen Dollar teure Villen, wurden bis Mittwochabend (Ortszeit) zerstört, berichtete der Sender CNN. 2000 Gebäude seien evakuiert worden. Tausende Anwohner bereiteten sich gestern auf eine mögliche Flucht vor. Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger rief im Bezirk Santa Barbara den Notstand aus. dpaNeues Phantombild desMadeleine-EntführersLondon. Zwei Jahre nach dem Verschwinden der kleinen Madeleine McCann suchen die Eltern mit einem neuen Phantombild nach einem Verdächtigen. Das gestern veröffentlichte Bild zeigt das Gesicht eines Mannes (Foto: afp), der die Ferienanlage an der portugiesischen Algarve beobachtet haben soll, kurz bevor Madeleine dort am 3. Mai 2007 verschwand. Die Zeugin, eine Urlauberin, hatte den Mann als "sehr hässlich" beschrieben. afp Keine "heiße Spur" auf Gewaltverbrecher WolfFrankfurt. Bei der bundesweiten Suche nach dem Gewaltverbrecher Thomas Wolf kommt die Polizei nicht weiter. Trotz der erneuten Ausstrahlung des Falls am Mittwochabend in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" gebe es trotz 80 neuer Hinweise keine "heiße Spur", sagte gestern ein Sprecher der Frankfurter Polizei. Der 56-jährige Wolf soll am 27. März eine Wiesbadener Bankiersgattin entführt und dabei 1,8 Millionen Euro Lösegeld erpresst haben. ddp