Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Fans von One Direction klagen ihr Leid in Sozialen Netzwerken

London. Agentur

Der Sänger Zayn Malik hat die Gruppe One Direction verlassen und damit Fans in aller Welt schockiert. Nach fünf Jahren sei der Abschied für ihn das Richtige, hatte der Brite auf Facebook mitgeteilt. Er wolle ein "normaler 22-Jähriger sein". In den Sozialen Netzwerken löste er damit heftige Reaktionen aus. Das Schlagwort "#AlwaysInOurHeartsZaynMalik (Immer in unseren Herzen, Zayn Malik)" schnellte auf der Liste der weltweiten Trends auf Twitter auf Rang zwei. Tausende Fans brachten ihre Trauer auf Facebook und Twitter zum Ausdruck und forderten den Star auf, zur Band zurückzukehren.