Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 08:16 Uhr

Sexuelle Nötigung
Strafmaß für Bill Cosby erst Ende September

Bill Cosby drohen viele Jahre Haft. Foto: Matt Slocum/AP
Bill Cosby drohen viele Jahre Haft. Foto: Matt Slocum/AP FOTO: Matt Slocum
Norristown. Das Strafmaß für den wegen sexueller Nötigung verurteilten US-Entertainer Bill Cosby (80) soll erst Ende September verkündet werden. Das entschied Richter Steven O'Neill am Dienstag in Norristown im Staat Pennsylvania. dpa

Eine Jury hatte Cosby dort im April wegen schwerer sexueller Nötigung in drei Fällen für schuldig befunden. O'Neill will das Strafmaß am 24. und 25. September verkünden. Warum er dafür zwei Tage ansetzte, erklärte er in seiner Anordnung nicht.

Für jeden der drei Fälle droht Cosby eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren. Cosbys Alter und die Tatsache, dass es im Prozess um Vorfälle aus dem Jahr 2004 ging, könnten die Strafen allerdings verkürzen. Zudem haben Cosbys Anwälte angekündigt, Berufung einzulegen. Dieses Verfahren könnte Beobachtern zufolge das bis zum höchsten Gericht in Pennsylvania führen und sich mehrere Jahre hinziehen.

Cosby steht bis zur Verkündung des Strafmaßes unter Hausarrest und muss eine elektronische Fußfessel tragen.