| 09:03 Uhr

Wohltätigkeit
Amber Heard spendet Millionensumme an Kinderkrankenhaus

Amber Heard ist schon seit vielen Jahren sozial engagiert. Foto: Ettore Ferrari/ANSA
Amber Heard ist schon seit vielen Jahren sozial engagiert. Foto: Ettore Ferrari/ANSA FOTO: Ettore Ferrari
Los Angeles. Schauspielerin Amber Heard (31, „Justice League“) hat eine Millionensumme an ein Kinderkrankenhaus in Los Angeles gespendet. dpa

Das Children’s Hospital Los Angeles führt Heard in einer Liste von Spendern, die mindestens eine und unter fünf Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 4 Millionen Euro) gespendet haben.


„Mein wohltätiges Engagement drehte sich schon immer um medizinische Versorgung, besonders von Frauen und Kindern“, hatte die US-Amerikanerin dem Promi-Portal „People“ zuvor gesagt. „Medizinische Versorgung ist für mich ein grundsätzliches Menschenrecht und eine Notwendigkeit.“

Die genaue Höhe der Spende blieb unbekannt. Dem Bericht von „People“ zufolge soll Heard bereits seit zehn Jahren Freiwilligenarbeit in dem Krankenhaus leisten. Die Spende ging nach Angaben des Krankenhauses zwischen Juli 2016 und Juni 2017 ein.

Heard hatte sich 2017 von Schauspieler Johnny Depp scheiden lassen. Sie bekam eine Abfindung von sieben Millionen Dollar. Schon damals hatte sie angekündigt, die Summe für verschiedene wohltätige Zwecke spenden zu wollen.

Spenden-Bericht Krankenhaus