| 20:46 Uhr

Koakinhandel
Drogen-Razzia in Berlin gegen arabische Großfamilie

Berlin. Mit einem Großaufgebot ist die Berliner Polizei gegen kriminelle Mitglieder arabischer Großfamilien vorgegangen. Kriminalpolizisten durchsuchten gestern Wohnungen und andere Objekte in den Stadtteilen Tiergarten und Kreuzberg. Von dpa

Vier Menschen wurden festgenommen. Bei der Razzia ging es um den Verdacht des Kokain-Handels im großen Stil.


Aus einem großen Mietshaus in der Potsdamer Straße führte die Polizei zwei Brüder ab. Sie sollen zu einer bekannten Großfamilie gehören, aus deren Besitz im Juli Immobilien beschlagnahmt worden waren. Durchsucht wurden auch ein Wettbüro und eine weitere Wohnung. Vor einem Monat hatte die Staatsanwaltschaft bereits 77 Wohnungen und Häuser im Wert von neun Millionen Euro vorläufig beschlagnahmt. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Objekte mit Geld aus Straftaten gekauft wurden.