| 21:09 Uhr

Wut über missglückte Operation?
Dortmunder Arzt von Patienten angeschossen

Dortmund. Wohl aus Wut über eine angeblich missglückte Operation hat ein früherer Patient auf einen Dortmunder Arzt im Krankenhaus geschossen und ihn lebensgefährlich verletzt. Nach einer Notoperation gehe es dem Opfer wieder etwas besser, teilte die Staatsanwaltschaft gestern mit.

Der mutmaßliche Täter, ein 78-Jähriger aus Dortmund-Syburg, tötete sich in seiner Wohnung. Der Mann hatte dem Arzt Behandlungsfehler vorgeworfen.