| 20:45 Uhr

"Döner-Morde" liegt bei Unwort-Vorschlägen vorn

Darmstadt. Bei den Vorschlägen für das "Unwort des Jahres 2011" liegt der Ausdruck "Döner-Morde" klar an der Spitze. Das Schlagwort für die Mordserie an acht türkischstämmigen und einem griechischen Kleinunternehmer sei 269 Mal eingereicht worden, sagte die Sprecherin der "Unwort"-Jury, Nina Janich (43), am Freitag

Darmstadt. Bei den Vorschlägen für das "Unwort des Jahres 2011" liegt der Ausdruck "Döner-Morde" klar an der Spitze. Das Schlagwort für die Mordserie an acht türkischstämmigen und einem griechischen Kleinunternehmer sei 269 Mal eingereicht worden, sagte die Sprecherin der "Unwort"-Jury, Nina Janich (43), am Freitag. Mit Abstand folgen bei den Vorschlägen 2011 "Stresstest" (186) und "Rettungsschirm" (136). Zum "Unwort des Jahres 2010" war "alternativlos" gewählt worden. dpa