| 00:00 Uhr

DJ sprüht mit Feuerlöscher ins Partyvolk und verletzt 18 Menschen

Vohenstrauß. Agentur

Mit Staub aus einem Feuerlöscher hat ein 27-jähriger Discjockey eine Stadthalle in Bayern eingenebelt. 18 Gäste der Singleparty wurden verletzt. Wie die Polizei mitteilte, schnappte sich der DJ in der Nacht zum Sonntag den Feuerlöscher und sprühte den Inhalt auf das Partyvolk. Der feine Löschstaub habe sich blitzartig in der voll besetzten Stadthalle von Vohenstrauß verbreitet. Viele der 450 Gäste flüchteten panikartig ins Freie. Einige Gäste atmeten den Staub jedoch ein, andere bekamen ihn in die Augen. Mehr als 120 Rettungskräfte und Notärzte eilten zum Unglücksort. Nur ein bewusstloses Mädchen habe anschließend intensiv behandelt werden müssen.