Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:19 Uhr

Die ersten Finalisten des Eurovision Song Contest stehen fest

Moskau. Die Türkei hat das erste Halbfinale beim Eurovision Song Contest in Moskau gewonnen. Popsängerin Hadise stand mit ihrem Lied "Dum Tek Tek" am frühen Mittwochmorgen als Siegerin fest. Sie überzeugte mit ihren orientalischen Rhythmen und Bauchtanzeinlagen. Die Türkei gilt als einer der Top-Favoriten beim diesjährigen Wettbewerb

Moskau. Die Türkei hat das erste Halbfinale beim Eurovision Song Contest in Moskau gewonnen. Popsängerin Hadise stand mit ihrem Lied "Dum Tek Tek" am frühen Mittwochmorgen als Siegerin fest. Sie überzeugte mit ihren orientalischen Rhythmen und Bauchtanzeinlagen. Die Türkei gilt als einer der Top-Favoriten beim diesjährigen Wettbewerb. Darüberhinaus setzten sich in Moskau Schweden, Israel, Portugal, Malta, Finnland, Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Armenien und Island unter den insgesamt 18 Kandidaten durch. Nach dem ersten Halbfinale stehen nun 15 Teilnehmer für die Endrunde am Samstagabend fest. Weitere zehn Teilnehmer werden beim zweiten Halbfinale am heutigen Donnerstag ermittelt. Automatisch qualifiziert ist wie immer Deutschland als einer der wichtigsten Sponsoren des Wettbewerbs. Das Duo "Alex swings Oscar sings" tritt mit dem Swing-Dance-Titel "Miss Kiss Kiss Bang" an. afp/dpa