| 21:03 Uhr

Umfrage
Deutsche stehen auf Tradition beim Heiratsantrag

Frankfurt. Bei der Frage „Willst Du mich heiraten?“ halten die meisten Deutschen an traditionellen Vorstellungen fest. Für mehr als die Hälfte (58 Prozent) gehört es zu einem gelungenen Heiratsantrag, dass der Mann der Frau den Antrag macht, wie aus einer repräsentativen Emnid-Umfrage für das evangelische Magazin „chrismon“ hervorgeht.

44 Prozent finden, dass der Antrag an einem besonderen Ort stattfinden sollte. Knapp ein Drittel meint, dass der Mann gar beim Vater der Braut um die Hand der Tochter anhalten sollte. Es gibt aber auch Skeptiker: Knapp jeder Fünfte hält Traditionelles wie Kniefall oder Ring für überflüssig.