Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:18 Uhr

Acht Menschen in einem Auto - Fahrer telefoniert

Münster. Die Polizei in Münster hat am Donnerstag ein Auto angehalten, weil der Fahrer telefonierte. Es stellte sich heraus, dass insgesamt acht Menschen in dem Fünfsitzer saßen. Die beiden Frauen auf der Rückbank hatten ein dreijähriges und ein 15 Monate altes Mädchen auf dem Schoß, ein Säugling lag ungesichert in einer Kinderwiege

Münster. Die Polizei in Münster hat am Donnerstag ein Auto angehalten, weil der Fahrer telefonierte. Es stellte sich heraus, dass insgesamt acht Menschen in dem Fünfsitzer saßen. Die beiden Frauen auf der Rückbank hatten ein dreijähriges und ein 15 Monate altes Mädchen auf dem Schoß, ein Säugling lag ungesichert in einer Kinderwiege. Zusätzlich lag ein fünfjähriger Junge im Kofferraum, so die Polizei. dpa