| 00:00 Uhr

22 Monate Haft für ehemaligen Lehrer des Klosters Ettal

München. Ein Benediktinermönch des Klosters Ettal ist gestern wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt worden. Außerdem muss er sich einer Sexualtherapie unterziehen. Agentur

Der 45 Jahre alte Pater hatte vor der Jugendschutzkammer des Landgerichts München II sexuelle Übergriffe auf zwei Jungen und den versuchten Missbrauch eines weiteren Schülers eingeräumt. Im Gegenzug war dem ehemaligen Internatslehrer eine Bewährungsstrafe zwischen 21 und 24 Monaten zugesichert worden. Die Vorfälle geschahen von 2001 bis 2005. In dem Kloster sollen über Jahrzehnte Kinder misshandelt und zum Teil auch sexuell missbraucht wurden.