Nikolausmarkt Homburg: Nostalgischer Weihnachtszauber auf dem historischen Marktplatz

Nikolausmarkt Homburg : Nostalgischer Weihnachtszauber auf dem historischen Marktplatz

Genießen Sie abendliche Sternstunden in vorweihnachtlicher Atmosphäre auf dem historischen Marktplatz im Herzen von Homburg! Freuen Sie sich unter anderem auf den echten Homburger Glühwein nach neuen Rezepten von Klaus Erfort, Cliff Hämmerle und dem Restaurant Oh!lio, sowie eine musikalisch untermalte Lasershow.

Der beliebte Homburger Nikolausmarkt mit seinem einmaligen nostalgischen Charakter steht vor der Tür. Vom 1. bis 10. Dezember ist es soweit. Er findet in diesem Jahr bereits zum 44. Mal statt und gehört damit zu den traditionsreichsten Weihnachtsmärkten in der Region. Jahr für Jahr finden sich Händler am Fuße des Schloßberges auf dem historischen Marktplatz ein, um den zahlreichen Besuchern ihr weihnachtliches Warensortiment zu präsentieren.

Ausrichter ist wie immer die Stadt Homburg, die sich für dieses Jahr eine Reihe besonderer Aktionen hat einfallen lassen, die 2017 in dieser Form zum ersten Mal stattfinden.

Allein schon der Homburger Glühwein ist eine Attraktion: So haben die Spitzenköche Klaus Erfort aus Saarbrücken, Cliff Hämmerle aus Blieskastel sowie der Chefkoch des Oh!lio jeweils ein neues Rezept kreiert. Diese besonderen Glühweine dürfen auf dem 44. Homburger Nikolausmarkt nach Lust und Laune probiert und genossen werden – stilecht in einer wunderschönen Tasse mit der Homburger Silhouette. Zudem gibt es einen Homburger Bildband, er ist ab dem 6. Dezember käuflich zu erwerben.

Ein weiteres Highlight ist die Lasershow, die jeden Tag zwei Mal (18 und 20 Uhr) gezeigt wird. Musikalisch untermalt und in weihnachtliches Licht getaucht, verspricht sie ein Erlebnis für die Sinne zu werden.

Und natürlich kommt der Nikolaus vorbei (jeden Tag um 17 Uhr) und hat Geschenke für die Kinder im Gepäck – tolle Wundertüten mit feiner Schokolade und schönen Überraschungen für die kleinen Besucher.

Auf der Hauptbühne findet täglich ein abwechslungsreiches Musikprogramm statt. Von ‚Gospels and more‘ über das Blasorchester Jägersburg, dem Jugendorchester Kirrberg bis hin zum Mitmachtheater für Kinder – für jeden ist etwas dabei. Die Öffnungszeiten des Nikolausmarktes sind wie folgt: Sonntag bis Donnerstag, 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Freitag und Samstag, 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

Wer übrigens auch in der kalten Jahreszeit Lust auf Eis verspürt, der sollte unbedingt mal im Gelat!oh vorbeischauen. Das italienische Eiscafé wird nämlich zum Heißcafé und begeistert neben Crêpes und Waffeln mit eigens kreierten Wintersorten: Marzipan-Mohn, Bratapfel-Zimt, Schokolade-Lebkuchen oder auch Eierlikör warten da-

Winterliche Eisspezialitäten aus dem Gelat!oh. Foto: Dr Theiss

rauf, probiert zu werden – selbstverständlich hergestellt aus feinster Biomilch aus dem Saarland. cms