„Nobodys“ gewinnen das Planspiel Börse

„Nobodys“ gewinnen das Planspiel Börse

Von wegen "Nobodys" - ganz im Gegenteil: Das Team des KBBZ Dillingen belegte beim Landeswettbewerb "Planspiel Börse" des Sparkassenverbandes Saar den ersten Platz. Den Mitgliedern war es gelungen, innerhalb von zehn Wochen 50 000 Euro Aktienkapital um 9532,46 Euro zu vermehren.Bei dem Planspiel Börse, einer Aktion der Sparkassen, geht es darum, ein Aktiendepot möglichst gewinnbringend zu verwalten.

"Das Planspiel Börse macht wirtschaftliche Zusammenhänge erlebbar und sensibilisiert junge Menschen mit dem Umgang von Geldanlagen", sagt Sparkassen-Präsidentin Cornelia Hoffmann-Bethscheider . 726 Spielergruppen haben im vergangenen Jahr im Saarland am Planspiel teilgenommen, 100 mehr als im Vorjahr.

Zweitplatzierte waren die Spieler des Teams "Fresh-Dax" von der Dr-Walter-Bruch-Schule in St. Wendel und den "Crazy Money Hunters" des St. Wendeler Gymnasium Wendalinum. Den vierten Platz belegte mit "Shit Happens" erneut ein Team des KBBZ Dillingen . Den Nachhaltigkeitspreis für soziales und ökologisches Wirtschaften bekam das Team "Finanzamt" von der Gesamtschule Neunkirchen.