Neuwahlen bei den Grünen Homburg

Wahlen bei den Grünen : Ablösung der Großen Koalition als erklärtes Ziel der Grünen

In der Mitgliederversammlung hat sich der Grünen-Stadtverband Homburg personell auf die Kommunalwahlen im kommenden Mai vorbereitet. Dabei wurde die Parteispitze erneut bestätigt, wie Marc Piazolo, alter und neuer Sprecher des Stadtverbandes, in einer Pressemitteilung ausführt: „Die Ablösung der Großen Koalition im Homburger Stadtrat ist unser Ziel, denn die 40 Jahre alten Rezepte der Groko lähmen die Stadt.“ Die fehlende Kontrolle der Verwaltung durch die Große Koalition habe schon mehrfach zu „rechtswidrigem Verhalten der Verwaltungsspitze“ geführt.

Zukunftsgerichtete Herausforderungen in der Verkehrspolitik, der Stadtentwicklung sowie im Klimaschutz kämen daher seit Jahren nicht voran, so Piazolo weiter.

Zugleich wurden die Vorsitzende der Stadtratsfraktion Yvette Stoppiera-Wiebelt von der Versammlung als stellvertretende Sprecherin und Daniel Wiebelt als Schatzmeister bestätigt. Beisitzer sind Ralph Rouget, Andreas Ragoschke-Schumm, Frigga von Gontard, Katrin Lauer und Henryk Glomb.

Die Grünen waren sich einig, dass ihre jahrelangen Anstrengungen beim Thema Radverkehr endlich in der Stadtverwaltung Früchte tragen: „Ohne das Engagement des ADFC, der Radlerfreunde und vielen Bürger wäre dies jedoch nicht möglich gewesen. Wir begrüßen, dass sich inzwischen ein Arbeitskreis aus Verwaltung und Radfahrern gebildet hat. Um ein fundiertes Radverkehrskonzept zeitnah umzusetzen, sollten auch ein Stadt- und Verkehrsplaner hinzugezogen werden“, so Yvette Stoppiera-Wiebelt.

Neben den Radwegen wurde auch darüber diskutiert, dass die Fahrradparkplätze in der Innenstadt erweitert werden müssten. Beim Neubau des Vauban-Carrees solle der Stadtrat darauf hinwirken, dass bereits beim Grundstücksverkauf vertraglich die Berücksichtigung von Fahrradparkplätzen vereinbart werden soll. Die Erneuerung der Markierung in der Talstraße solle auch im Bereich des Bahnhofs schnell fortgeführt werden, heißt es in der Mitteilung weiter.

„Das Engagement der Bürgerinitiativen und der Altstadt für mehr Lebensqualität werden wir weiter kräftig unterstützen. Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir dadurch personell gestärkt in die Kommunalwahl gehen“, so Marc Piazolo.

Beim Landesparteitag am vergangenen Wochenende wurde der Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen Saar erneuert. Marc Piazolo wurde mit 95 Prozent Zustimmung zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. „Damit gewinnen der Saarpfalz-Kreis und die Stadt Homburg an Gewicht in der Landespolitik. Das kann unserer Stadt nur guttun“, so Yvette Stoppiera-Wiebelt.