Neues KdW-Programm fördert Weiterbildung von Mitarbeitern

Neues KdW-Programm fördert Weiterbildung von Mitarbeitern

Für das neue Förderprogramm Kompetenz durch Weiterbildung (KdW) ist gestern in Saarbrücken der Startschuss gefallen. Es ermöglicht kleinen und mittleren Unternehmen (KUM), die ihren Sitz im Saarland haben, einen maximal 50-prozentigen Zuschuss auf die Kosten von Weiterbildungsmaßnahmen zu erhalten.

Während der Eröffnungsveranstaltung erläuterte Saar-Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD ), dass für das Programm, das durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert wird, bis 2020 mehr als elf Millionen Euro zur Verfügung stehen.

Die Betreuung des Programms übernimmt das Fitt - Institut für Technologietransfer . Dessen Geschäftsführer Georg Maringer sagte, "dass das Programm großzügig ausgestattet ist und die bürokratischen Hindernisse klein sind". Die Antrags-Höchstgrenze für Weiterbildungsmaßnahmen von Mitarbeitern könne bis zu 250 000 Euro pro Kalenderjahr betragen. Alle Informationen finden Interessierte im Internet (Button "Weiterbildung").

fitt.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung