Webenheimer Bauerfest: Neue Akzente: Pferdemarkt und Sonntagsbrunch

Webenheimer Bauerfest : Neue Akzente: Pferdemarkt und Sonntagsbrunch

Das Webenheimer Bauernfest gehört zu den größten und schönsten Veranstaltungen in der Region und lockt jährlich über 100.000 Besucher auf den Festplatz in Webenheim. Es bietet vom 7. bis 17. Juli neben bewährten Programm-Highlights auch interessante Neuerungen wie einen großen Pferdemarkt.

Die Büddenbacher mit Sängerin Nicole „Hühni“ Oswald sorgen am Freitag, 14. Juli, im Festzelt für allerbeste Partystimmung.  Fotos: Oliver Morguet Foto: Oliver Morguet
Bei dem abwechslungsreichen Vergnügungspark kommen auch die kleinen Besucher voll auf ihre Kosten. Foto: Oliver Morguet
Am Sonntag, 9. Juli, stehen von 14 bis 18 Uhr wieder packende Pferderennen mit Wetten auf dem Programm. Foto: Oliver Morguet

Unter dem Motto „Stadt und Land - Hand in Hand“ dürfen sich die Besucher auch bei der 96. Auflage des Webenheimer Bauernfestes auf ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm freuen. Die große Attraktion der Veranstaltung ist und bleibt das Festzelt mit mehr als 1500 Plätzen und weiteren 500 Sitzgelegenheiten draußen im Biergarten und auf der Sonnenterrasse. Im Zelt erwartet die Gäste ein buntes Showprogramm mit tollen Künstlern, die sich in Webenheim das Mikrofon in die Hand geben. Dazu gehören die Homburger Partyband „Firma Holunder“ oder die frechen Jungs der Formation „Krachleder“, die traditionelle Bierzeltklänge und Rockmusik zu einer einzigartigen Mischung verbinden. Zu den Top-Acts gehören zweifelsohne die saarländische Partyband „Die Büddenbacher“, ein Garant für Volksfeststimmung und Partylaune auf höchstem musikalischem Niveau, oder die „Midnight Ladies“ mit ihrer unschlagbar attraktiven Mädchenpower.
Der große Vergnügungspark bietet rund 60 attraktive Fahrgeschäfte, Buden und Stände. Rund um das Festzelt kehren die Veranstalter zu den Ursprüngen des Webenheimer Bauernfests „Tradition, Kultur- und Naturverbundenheit“ zurück. Seit vielen Jahren feste Bestandteile sind der Bauernmarkt mit regionalen Erzeugnissen, bei dem auch Handwerker ihre zum Teil Jahrhunderte alte Kunst präsentieren, und der Pferde-Rennsport, der mit der Reitanlage und einer 50.000 Quadratmeter großen Präsentationsfläche in Webenheim optimale Voraussetzungen vorfindet.
Eines der Hightlights des Bauernfestes ist in alter Tradition der Rennsonntag, dieses Jahr am 9. Juli. Die Besucher dürfen sich auf Nervenkitzel und die Emotionen des Pferderennsports freuen. Am Elektronentoto besteht zudem die Möglichkeit, ab 50 Cent sein Glück zu versuchen.
Ein Erlebnis verspricht der Pferdemarkt am zweiten Festwochenende zu werden, zu dem Aussteller aus ganz Deutschland erwartet werden. Für das leibliche Wohl sorgt Grunder Gourmet. Der Party- und Event-Caterer, in Kooperation mit dem Reiterverein Bliestal e. V. auch Veranstalter des Festes, lädt an beiden Sonntagen erstmals zu einem reichhaltigen Brunchbüfett ein.
Auch in diesem Jahr werden für die Besucher Sonderbusfahrten organisiert. So können die Gäste den Festbesuch ohne lästige Parkplatzsuche genießen und ausgiebig feiern. Die genauen Fahrpläne werden demnächst auf der Internetseite unter www.bauernfest.de veröffentlicht! Gegenüber dem Vorjahr sind aber nur Änderungen im Minutenbereich zu erwarten. om