| 21:25 Uhr

Leserbrief Erhöhung der Müterre´nte
Nachteile für eine Mütter-Gruppe

Leserbrief von Claus Utzig

Gebe Claus Utzig Recht: Was ist mit Müttern, die vor 1992 weniger als drei Kinder geboren haben? Unsere Tochter kam 1977 zur Welt. Das hieß: acht Wochen Mutterschutz und danach arbeiten oder kündigen. Elternzeit war nicht. Einziges Zusatzeinkommen waren 50 D-Mark Kindergeld. Mütter mit einem oder zwei Kindern werden diskriminiert. Für nach 92 geborene Kinder gibt’s drei Jahre Rente auch fürs Einzelkind. Die Politiker hatten bei der Sondierung 24 Stunden geplant. Habe gelesen, 22 Stunden ohne Schlaf entsprechen 1,1 Promille Alkohol. Da darf man nicht mehr Auto fahren, aber über unser Leben entscheiden.