Nach neuem deutsch-französischem Vertrag: Zweifel an Zusagen zu ICE-Strecke

Nach neuem deutsch-französischem Vertrag : Zweifel an Zusagen zu ICE-Strecke

An der Absicherung der Schienenschnellverbindung von Paris über Saarbrücken im Rahmen des neuen deutsch-französischen Vertrags erheben Saar-Politiker Zweifel. „Solche Absichtserklärungen gab es schon häufig“, teilte der Fraktionsvorsitzende der Linken im Saar-Landtag, Oskar Lafontaine, mit.

Aufatmen könne man erst, wenn konkrete Aussagen getroffen würden. Auch der saarländische FDP-Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic erklärt, dass „der Vertrag im Verkehrsbereich eine sehr weit gefasste Absichtserklärung ist“. Die Verbesserung der Strecke werde auf beiden Seiten verzögert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung