1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Weitere Standorte: DFKI eröffnet zwei neue Ableger

Hannover-Messe : DFKI eröffnet zwei neue Ableger

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) mit Hauptsitz Saarbrücken wird zwei neue Außenstellen an den Universitäten Osnabrück und Oldenburg eröffnen. Den Startschuss gaben gestern DFKI-Chefin Jana Koehler und der niedersächsische Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU).

In Osnabrück sollen Roboter entwickelt werden, die sich flexibel ihrer Umgebung anpassen können. In Oldenburg will man herausfinden, wo Künstliche Intelligenz bei der Erforschung der Meere eingesetzt werden kann.