Beschäftigungsgarantie Volkswagen will bis 2029 nicht kündigen

Wolfsburg · Trotz des aktuellen Sparkurses verlängert Volkswagen die Beschäftigungssicherung für die Kernmarke VW Pkw in Deutschland bis 2029. Damit seien betriebsbedingte Kündigungen in den nächsten zehn Jahren ausgeschlossen, sagte Betriebsratschef Bernd Osterloh.

Die Garantieverlängerung war eine zentrale Bedingung der Arbeitnehmervertretung für den digitalen Umbau des Unternehmens. Bis 2023 will Volkswagen bis zu vier Milliarden Euro in Digitalisierungsprojekte investieren und dort 2000 neue Jobs schaffen. Zugleich sollen bis zu 4000 Stellen vor allem in der Verwaltung wegfallen. Sie werden beim altersbedingten Ausscheiden von Mitarbeitern nicht neu besetzt.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort