1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Verein Energiewende Saarland macht Landesregierung Vorwürfe

Stockender Windkraftausbau : Saar-Verein für Energiewende erhebt Vorwürfe

Der Verein Energiewende Saarland beklagt, dass der Ausbau der Windkraft hierzulande nicht weiter vorankommt. Daher werde im Vergleich zu anderen Bundesländern „die rote Laterne bei den erneuerbaren Energien noch lange beim Saarland verbleiben“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

Die Schuld daran sieht die Initiative bei der Landesregierung: „Künftig wird das Saarland vom Energieland zum Stromimporteur werden, weil die Landesregierung viel zu lange an der Kohle festgehalten und die erneuerbaren Energien ausgebremst hat.“ Eine Kursänderung sei leider nicht in Sicht. Das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz hatte im vergangenen Jahr den Bau von nur vier neuen Windrädern genehmigt. Im Jahr 2017 gab es gar keinen positiven Beschied.