Verdi will Tarifgespräche mit Ryanair fortsetzen

Luftfahrt : Verdi will Tarifgespräche mit Ryanair fortsetzen

Die Tarifverhandlungen für rund 1000 Flugbegleiter von Ryanair in Deutschland werden in dieser Woche fortgesetzt. „Wir liegen noch weit auseinander, aber die Gespräche gehen weiter“, sagte Verdi-Vorstandsmitglied Christine Behle.

Die irische Fluggesellschaft Ryanair und Verdi hatten sich am Donnerstag und Freitag getroffen, am Wochenende bewerteten dann Tarifexperten der Gewerkschaft die Zwischenergebnisse.

Derweil muss Europas größter Billigflieger den ersten Gewinnrückgang seit fünf Jahren verkraften. Der Gewinn sank im ersten Geschäftshalbjahr um sieben Prozent auf 1,20 Milliarden Euro. Das teilte Ryanair gestern mit. Als Gründe für den Rückgang nannte das Unternehmen die Streiks, hohe Kerosinpreise, geringere Ticketpreise und Ersatzzahlungen wegen der EU-Fluggastrechte. Ryanair hatte bereits Anfang Oktober seine Ergebnisprognose gesenkt.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung