1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

US-Handelsdefizit steigt auf 50 Milliarden Dollar

Konjunktur : US-Handelsdefizit steigt auf 50 Milliarden Dollar

Das Defizit in der US-Handelsbilanz hat sich im März erhöht. Es stieg um 0,7 Milliarden auf 50 Milliarden US-Dollar (44,66 Milliarden Euro), wie das amerikanische Handelsministerium am Donnerstag mitteilte.

Die Exporte stiegen im März um ein Prozent, während die Importe um 1,1 Prozent zulegten. Im Februar hatte das Minus 49,3 Milliarden Dollar betragen. Noch im Dezember hatte das Defizit mit 59,9 Milliarden Dollar den höchsten Stand seit zehn Jahren erreicht. Defizite im Außenhandel kritisiert US-Präsident Donald Trump häufig. Seiner Ansicht nach kommt ein anhaltender Überschuss der Einfuhren über die Ausfuhren einer unfairen Behandlung durch das Ausland gleich.

(dpa)