1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

US-Chiphersteller Qualcomm muss 242 Millionen Euro Strafe zahlen

Marktdominanz ausgenutzt : EU verhängt Millionenstrafe gegen Qualcomm

Die EU hat eine dreistellige Millionenstrafe gegen den US-Chiphersteller Qualcomm verhängt. Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager teilte am Donnerstag mit, Qualcomm habe seine Marktdominanz im Mobilfunkstandard 3G genutzt, um einen Konkurrenten mit Preisen unter den Produktionskosten aus dem Markt zu drängen.

Deshalb sei eine Geldstrafe von 242 Millionen Euro verhängt worden. Das entspricht 1,27 Prozent des Vorjahresumsatzes von Qualcomm. Die EU hat den Chip-Hersteller bereits wegen einer Absprache mit Apple mit einer Strafe von 1,1 Milliarden Euro belegt. Qualcomm teilte mit, es werde gegen die EU-Strafe vor Gericht gehen.