1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

US-Außenhandelsdefizit ist weiter gestiegen

US-Außenhandelsdefizit ist weiter gestiegen

(dpa) Das Defizit in der US-Handelsbilanz hat 2016 nochmals zugenommen. Das teilte das Statistikbüro BEA des US-Handelsministeriums mit. Das Handelsbilanzdefizit, also der Saldo zwischen Ausfuhren und Einfuhren, erhöhte sich demnach auf 481,2 Milliarden Dollar im Vergleich zu 463 Milliarden im Jahr zuvor. Die Exporte aus den USA ins Ausland seien mit 3,14 Billionen Dollar um etwa 30 Milliarden Dollar geschrumpft. Die Importe verringerten sich aber nur um 12,3 Milliarden Dollar und betrugen insgesamt 3,62 Billionen Dollar. Im Verhältnis zu Deutschland ist das Defizit deutlich gefallen - von 76,8 auf 63,6 Milliarden Dollar.