Unmut bei Saarstahl über scharfe Umweltauflagen

Stahlindustrie : Unmut bei Saarstahl über scharfe Umweltauflagen

Der Betriebsratsvorsitzende von Saarstahl, Stephan Ahr, hat vor einem „industriepolitischen Suizid“ gewarnt. Der saarländischen Stahlindustrie drohe schwerer Schaden, wenn es nicht gelinge, die Umwelt- und Klimapolitik der EU „wieder zu versachlichen“, sagte Ahr in Saarbrücken auf einer Veranstaltung der Sozialdemokratischen Partei Europas und des Ausschusses der Regionen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung