Abgas-Skandal: Umwelthilfe scheitert vor Gericht

Abgas-Skandal : Umwelthilfe scheitert vor Gericht

Die Deutsche Umwelthilfe ist mit ihrer Klage gegen die Stadt Düsseldorf in erster Instanz gescheitert. Der Umweltverband wollte die Stilllegung aller in Düsseldorf vom VW-Abgasskandal betroffenen Diesel erzwingen.

Doch das Düsseldorfer Verwaltungsgericht stufte die Klage gestern als unzulässig und unbegründet ein (Az.: 6 K 12341/17). Die Umweltschützer hatten die Kfz-Zulassungsstellen der Städte aufgefordert, den Autos mit Abgas-Schummel-Software den Betrieb auf öffentlichen Straßen zu verbieten. Es liegen noch Klagen gegen weitere Städte vor.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung