Umfrage: Fast jeder Fünfte will im neuen Jahr weniger arbeiten

Umfrage : Fast jeder Fünfte will im neuen Jahr weniger arbeiten

Arbeiten bis zum Umfallen war gestern: Fast jeder fünfte (17 Prozent) Deutsche hat sich vorgenommen, im Jahr 2019 seine Arbeitszeit zu reduzieren. Das geht aus einer gestern veröffentlichten repräsentativen Umfrage des Personaldienstleisters Manpower hervor.

33 Prozent der 1004 Befragten gaben an, es sei ihnen wichtig, den Job lockerer zu sehen. 37 Prozent wollen im kommenden Jahr nach dem Feierabend besser abschalten.

Auch die Bezahlung muss stimmen: Fast jeder zweite Arbeitnehmer (46 Prozent) wünscht sich der Umfrage zufolge ein höheres Gehalt. Jeder vierte (24 Prozent) würde sich demnach über mehr Wertschätzung im Job freuen. Auf Rang drei der Karriereziele steht den Angaben zufolge, sich die Zeit selbstständig einteilen zu dürfen oder eine Fremdsprache zu lernen. Aber das war’s dann auch schon mit der Begeisterung für Internationales: Nicht einmal jeder Zehnte interessiert sich dafür, zu Terminen ins Ausland zu reisen. Einen Bildungsurlaub nannten nur sieben Prozent als erstrebenswertes Ziel.