Tarifverhandlungen im Omnibusgewerbe im Saarland vertagt

Omnibusgewerbe : Tarifverhandlungen sind vertagt

In ihrer gestrigen Tarifrunde haben die Gewerkschaft öffentlicher Dienst und Dienstleistungen (GÖD) und der Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland (LVS) noch keine Einigung für die Beschäftigten im privaten Omnibusgewerbe erzielt.

Das teilten beide Tarifpartner mit. Es habe bei den GÖD-Forderungen nach einer Verkürzung der Wochenarbeitszeit und nach einer Lohnerhöhung eine Annäherung gegeben. Die Tarifverhandlungen würden fortgesetzt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung