Tarifgespräch im Einzelhandel: Verdi empfindet Angebot als Provokation

Tarifverhandlungen im Einzelhandel : Arbeitgeber legen ein erstes Angebot vor

Bei den Tarifgesprächen für die rund 490 000 Beschäftigten im Südwest-Einzelhandel haben die Arbeitgeber ein Angebot vorgelegt: Für das erste Jahr bieten sie 1,5 Prozent mehr Geld und für das zweite Jahr eine Erhöhung des Entgelts von ein Prozent, teilte Arbeitgeber-Verhandlungsführer Philip Merten gestern mit.

Die Gewerkschaft Verdi wies das Angebot umgehend als zu niedrig und eine Provokation zurück.

(dpa)